Kuhmädchen

Gestern wollte Markus etwas auf der Weide verbrennen und traf dort eine Kuh, einen Jungbullen um genau zu sein. Er kam also zurück zum Cottage und teilte mir die Neuigkeit mit.

Ich sagte, okay gib mir den Schlüssel wir müssen die zurücktreiben. Er verweigerte dies. Es sei zu gefährlich. Ich also auf die Weide… Ja der Jungbulle ist ungefähr so gross wie ich, also die Höhe. Wiegen tut er natürlich etwas mehr.  Und er hatte auch schöne Hörner. Ich bin dann über die Weide gehoppelt und hab der Nachbarin bescheid gesagt. Die sagte sie habe das wohl gesehen aber keine Ahnung was sie machen soll, immerhin ist sie über 70 und sie war auch allein. Ich hab gesagt ich hol mir einen Stock und guck mal was ich machen kann. Die Schafe werden halt immer mit Stöcken getrieben (man hâlt den Stock an einer Seite fest und lässt die andere locker auf den Boden klopfen wenn die Schafe laufen sollen und wenn sie ausbrechen wollen hält man den Stock wie einen Arm).

Mit dem Stock sah ich mich nun dem Problem gegenüber, dass der Bursche einfach riesig war. Auf den Boden klopfen interessierte ihn garnicht, unsere Rotdornbäumchen fand er einfach zu toll um davon wegzugehen. Ich musste ihm auf den Po klopfen. Angst! Aber er ging tatsächlich los und ich versuchte dann möglichst nicht direkt vor ihm zu stehen. Gar keinen Bock einen auf Torero zu machen.

Als wir uns so auf den Zaun zubewegten sah ich auch die Nachbarin, die Kuhlockrufe sang (!). Die anderen Jungbullen kamen zum Zaun um zuzusehen. Dann stellte sich die kleine alte Frau direkt vor den Jungbullen, der sie total überragte und der Bulle entschied sich wirklich dazu statt sie umzurennen über den Zaun zu hopsen.Da war ich schwer erleichtert. Ich drückte die Hand der Nachbarin, lachte und wir reparierten den Zaun notdürftig. Sie sagte, dass die Bullen doch noch klein seien und nicht “méchant” (gefährlich, böse).

Als ich von dem Abenteuer zurückkam war Markus natürlich sauer auf mich, ich dagegen finde, dass ein bisschen Mut schon okay ist.

Kuh

So, nur mit Hörnern.

Creative Commons License
Dieser Werk oder Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s