Miriam Makeba ist tot

Miriam Makeba verstarb Sonntag Nacht in Castel Volturno in Süditalien, an den Folgen eines Herzinfarktes, den die 76 jährige während eines Konzertes erlitt.
Sie brach zusammen nachdem sie Pata pata gesungen hatte.

Sie setzte sich vehement gegen die frühere Apartheid-Politik Südafrikas zur Wehr und engagierte sich bis zu ihrem Tode politisch und humanitär.
Sie hinterlässt ihre Enkel Nelson Lumumba Lee und Zenzi Monique Lee, und ihre Urenkel Lindelani, Ayanda und Kwame.

Khawuleza, live in Berns Salon in Stockholm am 3. Februar 1966

video by smallstillvoice

Pata pata, live 2007 (sie war 75 Jahre alt)

uploaded by leadaudt

Ihre offizielle Homepage ist: http://www.miriammakeba.co.za/, es ist möglich dort Nachrichten zu hinterlassen.

Miriam Makeba vor dem UN Rat in New York 1963

hochgeladen von vitor1271
Sie sagt dort:
“Ich frage Sie und alle Staatsoberhäupter der Welt, würden Sie anders handeln? Würden Sie still bleiben und nichts tun wenn Sie an unserer Stelle wären? Würden Sie sich nicht wehren, wenn Sie keine Rechte in ihrem Land hätten, weil Ihre Hautfarbe nicht die gleiche der Regierung ist und wenn Sie schon dafür bestraft werden, nur nach Gleichheit gefragt zu haben? Ich bitte Sie und durch Sie alle Länder der Welt etwas zu tun, um die kommende Tragödie zu verhindern. Ich bitte Sie die Leben unserer Anführer zu retten, diejenigen aus dem Gefängnis zu befreien, die nie dort hätten sein sollen.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s