Schafe im Winter, ohne Schnee

Langsam werde ich wieder beliebter. Man ruft mich, wenn man mich sieht.
Jeden Tag latsche ich mit einem Eimer, der mit Luzerne und Mais (concassé) gefüllt ist auf die Weide.
Zu viel Luzerne macht Dünnschiss.
Besonders süss ist momentan Wollköpfchen, eine einjährige junge Dame, die immer zu mir rennt und an mir knabbert. Gestreichelt werden will sie aber nicht (das prangere ich an).
Daffne lässt sich weiterhin gern am Kopf kraulen.
Ich hab noch einige Arbeit am Stall vor mir im ersten Stock sind die Fensterläden aufgegangen und ich werde sie zunageln müssen.

Verschiedene normannische Bauern haben mir versichert Schafe fressen Stroh, deshalb habe ich mal wieder ein Experiment in diese Richtung gemacht. Nein, meine Schafe essen kein Stroh.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s