historisches Stadtarchiv in Köln eingestürzt

Neun Menschen werden noch immer vermisst, sie hielten sich in zwei angrenzenden Gebäuden auf, die ebenfalls einstürzten und auf die unter dem Stadtarchiv liegende U-Bahnhaltestelle der neuen Nord-Süd-Stadtbahn fielen.

Im historischen Stadtarchiv waren Dokumente von unschätzbarem Wert gelagert, es ist noch unklar, ob die Dokumente für immer verloren sind. Das Stadtarchiv beherbergte schriftlichen Aufzeichnungen von 1000 Jahren Stadtgeschichte, sowie ein Nachlassarchiv und ein Architekturarchiv, insgesamt 65.000 Urkunden, 104.000 Karten und Pläne und 50.000 Plakate sowie 500.000 Fotos zu Kölner Ereignissen.

Ein ehemaliger Mitarbeiter des Stadtarchivs gab an, schon im Herbst 2008 auf Senkungsrisse im Keller des Stadtarchivs hingewiesen zu haben.
2004 hatte es schon einmal Probleme mit dem U-Bahnbau gegeben, als der Turm der katholischen Kirche St. Johann Baptist, die ebenfalls an der Severinstrasse liegt, um einen Meter zur Seite kippte.
Trotzdem behaupten die Kölner Verkehrs-Betriebe, dass der U-Bahnbau nicht im Zusammenhang mit der Katastrophe stünde und der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma kündigte an, dass die Arbeiten an der U-Bahn nicht gestoppt würden, man würde aber neue Gutachten zur Statik einfordern.

Der Turm der Kirche St. Johann Baptist in Köln am 2.10.04, Foto von Tohma, Lizenz: CC by

Der Turm der Kirche St. Johann Baptist in Köln am 2.10.04, Foto von Tohma, Lizenz: CC by

Siehe auch:

Stadtarchiv eingestürzt Neun Menschen unter Trümmern in Köln vermutet auf Welt-Online

Archivar-Verband: Höchstes Kulturgut vernichtet auf sueddeutsche.de

Kölner Stadtarchiv eingestürzt Suche nach Vermissten dauert an auf WDR.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s