Quake Live Beta und alte Compis

Letzten Sonntag Abend installierte ich Quake Live Beta. Es dauerte ewig und erforderte schon den Willen das Spiel auch wirklich zu spielen.

Logo von Quake 3 Arena, von Id Software, Lizenz: Gnu free documentation

Logo von Quake 3 Arena, von Id Software, Lizenz: Gnu free documentation

Quake Live ist der freie Nachfolger von Quake 3 Arena und soll sich mit Werbung finanzieren, die im Spiel angebracht ist, so wie Werbetafeln an Strassen oder im Fussballstadion. Das mit der Werbung ist nicht störend für die Spieler.

Ich hab es inzwischen 5,6 Spielstunden getestet und musste leider feststellen, dass es nichts für meinen alten Compi (2,4GHz CPU, 1GB RAM, NVIDIA GeForce 7600GT) ist. Ich kann Spacemaps, vor allem “the longest yard” nicht spielen, denn trotz sämtlicher Einstellungen (ich hatte mich da beraten lassen) fallen die Frames bis auf 30. Ganz unangenehm.

Man kann schon einige Sachen ausstellen, die Texturqualität ist bei mir zum Beispiel runter auf reine Farbe, ich kann viele Jump Pads nicht mehr sehen, was irgendwie auch nicht so dolle ist, vor allem, da ich nie Quake3 gespielt habe. Es half überhaupt nichts die Bildschirm Einstellung auf 800×600 runterzuschrauben, deshalb hab ich es auch wieder auf 1024×768.

Ich kann noch nicht sagen, ob ich es trotzdem weiterspielen werde.

Sehr angenehm finde ich die Aufteilung der Spieler in “tiers” (sprich “Tier”), der Newbie (ich) muss dadurch normalerweise nicht gegen Veteranen spielen.
Leider ist es möglich als Spieler eines höheren tiers in ein Spiel eines niedrigeren tiers einzusteigen, was den andern Leuten das Spiel versaut und wahrscheinlich nur dazu dient, frustrierten Kindern, deren Selbstvertrauen sich durch Spiele definiert zu helfen sich besser zu fühlen, vor allem wenn sie in ihrem eigenen tier Prügel bezogen haben (was für einige schon der Fall ist, wenn sie nicht jedes Spiel gewinnen).
Ein anderer Grund für dieses Phänomen ist allerdings die Tatsache, dass nicht genug Server vorhanden sind, die zum tier passen.

Mit anderen Worten ich finde, dass das Spiel einige gute Ansätze hat, leider läuft es bei mir nicht besonders und ausserdem muss man sich dort wie fast überall in Onlinespielen mit merkwürdigen (Internet-) Jungs rumschlagen, mit denen eine alte Frau wie ich sonst glücklicherweise nichts zu tun hätte.

Wer es ausprobieren möchte… die offizielle Homepage von Quake Live ist: http://www.quakelive.com/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s