ländliche Sportarten

Seit neuestem zwingt mich das Leben ländliche Sportarten auszuüben.

Es fing an mit Parkettwachsen, dabei robbt man auf den Knien durch ein Zimmer während man Wachs in das Parkett reibt. Klingt unspektakulär? Man gerät ganz schön ins Schwitzen.

Les raboteurs de parquet von Gustave Caillebotte 1875, public domain

Les raboteurs de parquet von Gustave Caillebotte 1875, public domain

Unser Auto beschloss bei Sonne nicht mehr anspringen zu wollen. Es wollte geschoben werden. Beim Autoanschieben gibt es sogar verschiedene Varianten. sozusagen die Pflicht und die Kür. Beim Bergabrollen in das Auto springen ist zum Beispiel eine besonders knifflige Sache, genau wie beim Fahren rausspringen. Ich muss gestehen, Autoanschieben finde ich besonders anstrengend.

Plakat des Fremdenverkehrsamtes in Coulommiers von 1920, fahr nicht nach Coulommiers ohne den tollen Käse zu kaufen. Public Domain

Plakat des Fremdenverkehrsamtes in Coulommiers von 1920, fahr nicht nach Coulommiers ohne den tollen Käse zu kaufen. Public Domain

Beim Zusammentreiben der Schafe musste ich den Schäferhund spielen, denn meine Hunde sind total untauglich für so etwas. Das erfordert viel Lauferei und schnelle Richtungswechsel. Danach musste ich die Schafe einfangen und festhalten. Letzteres stärkt besonders die Oberschenkelmuskel. Auch das sogenannte Bockstemmen und Bockziehen sind Arten des Schafsportes, dabei werden ein oder mehrere Böcke zu Boden geworfen und dann an den Beinen durch den Stall geschleift. Für Fortgeschrittene wäre bestimmt auch Bocktragen möglich, aber so gut bin ich nicht.

“Mutton Bustin”, beim 13. jährlichen Mexican Rodeo Extravaganza in Denver, von Arthur Mouratidis, Lizenz:CC by

“Mutton Bustin”, beim 13. jährlichen "Mexican Rodeo Extravaganza" in Denver, von Arthur Mouratidis, Lizenz:CC by

Wegen des Autos durfte ich ausserdem Gewaltmarsch machen. Genauer… Gewaltmarsch ins Nachbardorf an der Leine eines kleinen rasenden Hundes.

Wegen der ganzen Schafaktivitäten musste ich mich auch wieder in Strohstemmen üben. Beim Strohstemmen verwende ich eine Gartentonne als Behälter und das Stroh wird entweder kilometerweit durch die Gegend gezogen oder halt einfach gestemmt. Das geht mit dreckigem und auch mit frischem Stroh.

Stroh tragende Frauen in Burkina Faso. Foto von Toni Linder, Evilard, Schweiz, Lizenz: CC by.

Stroh tragende Frauen in Burkina Faso. Foto von Toni Linder, Evilard, Schweiz, Lizenz: CC by.


Trotzdem bin ich zu fett und unfit, komisch eigentlich.

Creative Commons License
Der Text dieses Artikels ist in der Public Domain.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s