Tagebuch eines Crawlers

Da ich das Diary of a Crawler für Dungeon Crawl Stone Soup so niedlich fand, mach ich das mal selbst.

Der Charakter war ein Spriggan Air Elementalist. Spriggan sind kleine Viecher die in keine Rüstung passen. Sie sind Vegetarier müssen aber nur selten essen. Die Rasse Spriggan hab ich per Zufall ausgewürfelt, gewählt hätte ich das nicht. Nahkampf war praktisch unmöglich, Klein-Blami das Spriggan musste sehr viel rennen.

airsprig

Mit Level 3 traf sie Terence, einen NPC der einen Zauberstab haben kann. Es dauerte eine Weile vor ihm weg durch den halben Dungeon zu rennen und ihn schliesslich mit “Schock”, einem elektrischen Schlag, fertig zu machen.

Terence liegt wo die Axt liegt, Screenshot von mir, Lizenz: gemeinfrei, public domain

Terence liegt wo die Axt liegt, Screenshot von mir, Lizenz: gemeinfrei, public domain

Dann traf das Spriggan Blami den Geist eines Berserker Blami. Blami der Berserker hat nicht lange gelebt, deshalb war es nicht schwierig sie auszuschalten. Spriggan Blami hat den Geist mit einem Verwirrungszauberstab lahmgelegt.

ein sehr hilfreicher Zauberstab, eigener Screenshot, Public Domain

ein sehr hilfreicher Zauberstab, eigener Screenshot, Public Domain

Zwischendurch traf Blami Spriggan Sigmund und Jessica und tötete Sigmund aber rannte vor Jessica davon. Sie wurde religiös und folgte Sif Muna, einer Zauberergöttin. Mit Level 8 traf sie dann Edmund und murkste ihn ab.

airsprig5

Wenig später fand sie einen neuen Zauberstab und beim Ausprobieren an einem Gnoll zeigte sich, dass es ein Zauberstab war mit dem man andere in etwas anderes verwandeln kann. Der Gnoll wurde ein Mensch.

airsprig7

Dieser Effekt ist jedoch mit Vorsicht zu geniessen. Das Monster kann in irgendetwas verwandelt werden, nicht nur in etwas Schwächeres, sondern auch in etwas Stärkeres. Wenig später verwandelte Blami ein besonders fieses Monster in ein noch Fieseres. Den Teil des Dungeons konnte sie wegen des entstandenen “Eye of Devastation” nicht mehr betreten.

Blami fand eine schickere Robe.

airsprig9

Sif Muna begann Blami Spriggan zu mögen und Blami fand ausserdem zwei Shops, einen für Scrolls und einen für Waffen und Rüstung. Mit Level 9 fand Blami eine neue Robe und Level 10 dauerte eeeeeewig. Ich habe ja doch den Bogen in Verdacht, dass er daran Schuld war, hab ihn aber nicht identifiziert und weiss es deshalb nicht genau. Blami Spriggan traf eine Menge Orks in den Ork Minen und im normalen Dungeon.

airsprig92

airsprig94

Blami Spriggans Religionsfenster, eigener Screenshot, Lizenz: gemeinfrei/ public domain

Blami Spriggans Religionsfenster, eigener Screenshot, Lizenz: gemeinfrei/ public domain

Blami Spriggan warf den Bogen weg, und benutzte eine Schleuder. Sif Muna gab ihr drei Zauberbücher und gerade als Blami endlich kapiert hatte, wie das mit dem Einprägen der Zaubersprüche und der Menge von Zaubersprüchen nach ihrem Level funktioniert… wobei “kapieren” nicht exakt ist. Mit höherem Level bekommt der Zauberer mehr Punkte um Zaubersprüche zu lernen. Zaubersprüche haben ebenfalls Level. Zaubersprüche höherer Level sind nicht nur schwerer anzuwenden sonder sie verbrauchen auch mehr “Erinnerungspunkte”. Wenn man einen Zauberspruch eines niedrigen Levels vergisst, kann man dafür keinen Zauberspruch lernen der einen höheren Level hat. Sehr sehr kompliziert.

Da war Blami Spriggan auf jeden Fall schon in Dungeon 13 und nur Level 11. Dort gab es schon recht fiese Monster. “Ugly things” zum Beispiel und elektrische Aale.

airsprig96

Verstorben ist Blami Spriggan aber schliesslich an einem Centauren Krieger, dessen Schüsse nicht von Blamis Zauberspruch gegen Geschosse abgelenkt wurden. Blami hat noch versucht ihn zu verwirren oder zu lähmen, und ihr “Ugly Thing-Skelett”, dass sie kurz zuvor erschaffen hatte auf ihn zu lenken, nichts half. Nach zwei Schüssen war sie tot. Wegrennen war in dem offenen Raum schwierig.

airsprig97

Das war naturlich nicht unausweichlich. Sie wusste, dass da irgendwo ein Centauren Krieger herumturnt und hätte sich auch einfach ein Loch in die untere Ebene bohren können.

Creative Commons License
Der Text und Bilder dieses Artikels sind in der Public Domain.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s