wie der Reim entstand

Außerirdische waren auf der Erde. Sie sahen ganz normal aus, konnten uns jedoch nur über Übersetzungskästen verstehen. Diese Übersetzer redeten zu uns in unserer Sprache. Ich fand das super und probierte verschiedene irdische Sprachen aus. Schwedisch schien den Übersetzungskasten jedoch zu überfordern. Ich sagte: “du är rolig” (du bist lustig), das verstand er nicht. Vielleicht ging ihm ja auch einfach die Bedeutung von “lustig” ab. Denn ich redete gaaaanz langsam. Dann wollte einer der Außerirdischen, dass ich in einen Aufzeichnungskasten hinein erkläre, wie Reime entstanden sind. Ich musste das dreimal erklären, weil er die ersten zwei Versuche nicht verstand.

In der ur- und frühgeschichtlichen Zeit glaubten die Menschen, dass Wörtern Magie innewohnte, besonders in Namen. Namen waren eine Menge Wörter, denn auch die Dinge haben Namen. Das Gleichlauten von Wörtern verlieh ihnen besondere magische Macht. So entstand der Reim.

Nachdem der Außerirdische das verstanden zu haben schien, wachte ich auf.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s