La Chandeleur, Mariä Lichtmess in der Normandie

La Chandeleur ist wie der Valentinstag ein christlicher Nachfolger der Lupercalien. Heute wird es am 2. Februar gefeiert, aber zu Beginn seiner Entstehung um das Jahr 542 feierte man es am 14. Februar. Die Lupercalien, ein heidnisches römisches Fest, wurden am 15. Februar gefeiert. Chandeleur bedeutet “Kerzen”, Kerzen symbolisierten Jesus Christus, das “Licht der Welt”. Anstatt Leute mit Riemen aus Ziegenfell Fruchtbarkeit zu schenken, trug man zu Chandeleur nachts Kerzen zur Reinigung von bösen Geistern durch die Gegend.

Foto von Fredrik Magnusson, Lizenz: Creative Commons Attribution 2.0 Generic

Nee, das (-> Foto rechts) ist natürlich keine Chandeleur-Prozession in der Normandie, sondern eine Luciafest-Prozession in Schweden. Kerzenprozession bei Nacht ist es aber trotzdem und so, nur wahrscheinlich nicht in weissen Kleidern, hat die Kerzenprozession in der Normandie dereinst auch ausgesehen.

In der Normandie galten Kerzen, die zu Chandeleur geweiht wurden als Mittel gegen Blitze und wurden während eines Gewitters angezündet. Es war nicht das einzige traditionelle Mittel gegen Blitze, zum gleichen Zweck gab es noch das Bûche de Noël. Wenn das Wetter an Chandeleur gut war, glaubte man, der Winter sei vorüber. Wenn in der Nacht von Chandeleur viele Sterne zu sehen, würde es viele Hühnereier geben, da kommt dann doch Fruchtbarkeit ins Spiel.

La Chandeleur wird auch das Fest der Crêpes genannt. Wenn man an Chandeleur den Hühnern Crêpes zu fressen gab, legten sie mehr Eier, Crepes im Obstgarten verursachten eine bessere Obsternte.
Man durfte die Crêpes bei der Herstellung nicht fallen lassen oder verderben. Wenn man beim Herstellen der Crêpes ein Stück Geld in der Hand hielt, war man das ganze Jahr lang finanziell abgesichert, außerdem bekam man dann keine Flöhe. Es brachte Glück einen in Papier gewickelten Crêpe auf den Kleiderschrank zu legen. Ehemänner, die traditionell nicht kochten, zündeten eine Kerze an, dann würde ihre Frau sie nicht betrügen.

crêpes

Crêpes, Foto von Nicolas Delerue, Lizenz:Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic

Begangen wird das Fest immer noch, in vielen Schulen und Restaurants gibt es an oder um La Chandeleur Crêpes.

Unter anderem nach:
Croyances Populaires de Normandie von Solange Lebreton, erschienen bei Éditions Bertout 2005, ISBN=2-86743-587-0

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s