Spazierengehen

Die Chefs sind zwar vorübergehend nicht da, aber wir haben noch Handwerker hier, die Chefins Wanddekoration kopieren/erneuern. Es war aber tolles Wetter und so mussten wir (Rudi, Phex, Bach und ich) heute Nachmittag zumindest spazierengehen.

Stechginster (Ulex europaeus), er hat gelbe Blüten, schmale Blätter und fiese vertrocknete Dornen, sehr normannisch. Eigenes Foto, Lizenz: public domain/gemeinfrei

berner sennenhund, bernese mountaindog

Herr Bach sitzt selig am Wegesrand. Eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported/CC by

dogs, hunde

Herr Phex und Herr Rudi bestaunen das Prickelgewächs. Eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution 3.0 Unported/ CC by

anthemis arvensis

Acker-Hundskamille (Anthemis arvensis), eigenes Foto, Lizenz: public domain/gemeinfrei

Zierstrauch, vielleicht ein Pfeifenstrauch? mit Hummel. Eigenes Foto, Lizenz: public domain/gemeinfrei

2 thoughts on “Spazierengehen

  1. Ah sorry, die darf ich glaub ich nicht fotografieren. Im Schloss halt. Das Zimmer, in dem die Wandbemalungen gerade geändert wurden kommt auch in zwei Büchern in englischer Sprache vor. Eines der Bücher liegt im Schloss, es geht darin um Farbgestaltung in Innenräumen und das Zimmer ist aufgeführt wegen seiner “barocken Blautöne”. Deshalb ist Chefin natürlich sehr stolz drauf. Es kommt in diesen Büchern vor : http://books.google.com/books?id=4pAJAAAACAAJ&dq=judith+miller&hl=de&ei=Qj8bTMvpBtLI_gao0Iy8CQ&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=9&ved=0CEkQ6AEwCDge Judith Miller’s color:
    period and regional style from around the world

    und

    http://books.google.com/books?id=_pGtPQAACAAJ&dq=judith+miller&hl=de&ei=9j4bTL2gKIOi_AbupsSqCQ&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=8&ved=0CEgQ6AEwBzgK The style sourcebook.

    Was das erste Buch angeht, da kann ich auch mal nach der Seitenzahl sehen. Es handelt sich jedenfalls um pseudochinesischen blauen Kram (Ranken, Vasen, Boote, Blumen, Köpfe) auf weissblauer Wand.

    Edit: Inzwischen hab ich im Schloss geputzt und zwar nicht die erwähnten, aber ein weiteres Buch gefunden mit einem grossen Bild des Zimmers, Wände, Möbel, Nippes….

    The Floral home von Leslie Geddes-Brown, erschienen bei Mitchell Beasley 1992, gedruckt in Hongkong in englischer Sprache, die Ausgabe von 1995 hat auch eine 13er ISBN: 978-1857327069 Bild ist auf Seite 122f unter der Überschrift “Blue Bedrooms”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s