Authou

Authou ist eine französische Gemeinde im Département Eure in der Region Haute-Normandie.

Geografie

Authou liegt am Ostrand des Lieuvin im Tal der Risle am Flüsschen Authou, 37 Kilometer südwestlich von Rouen, und 17 Kilometer nordöstlich von Bernay, zwischen den Nachbargemeinden Pont-Authou im Nordosten, Le Bec-Hellouin im Südosten und Livet-sur-Authou im Westen. Der Weiler La Croix Blanche gehört zur Gemeinde und liegt westlich des Ortskerns.

authou église saint-aubin

Die Kirche Saint-Aubin, eigenes Foto, auf Commons, Lizenz: CC by, Creative Commons Attribution 3.0 Unported

Geschichte

Die Ortschaft ist nach dem Flüsschen Authou, einem Nebenfluss der Risle, benannt. Sie wurde 1293 erstmals urkundlich als ”Autouel” erwähnt. Der Name des Flusses entstand aus der vorkeltischen Silbe “alt”, die im Laufe der Zeit zu “aut” wurde und in vielen Fluss- und Ortsnamen enthalten ist. Alle Orte, deren Namen diese Silbe enthalten, liegen in Tälern.

Die Pfarrei von Authou unterstand der Abtei Le Bec in Le Bec-Hellouin. William FitzOsbern, 1. Earl of Hereford (1020-1071), schenkte der Abtei im 11. Jahrhundert Ländereien in Authou. Das Bistum Avranches verfügte ebenfalls über Grundbesitz in der Ortschaft.

1793 erhielt Authou als “Auton” im Zuge der Französischen Revolution (1789-1799) den Status einer Gemeinde und 1801 unter dem heutigen Namen das Recht auf kommunale Selbstverwaltung.

authou monument aux morts

Kriegerdenkmal an der Mairie, eigenes Foto (auf commons), Lizenz:public domain/gemeinfrei

Sehenswürdigkeiten

Die Kirche Saint-Aubin stammt aus dem 12. Jahrhundert. Aus jener Zeit ist allerdings nur das Eingangsportal erhalten. Der Rest der Kirche wurde im 13. Jahrhundert erneuert. Der Chor wurde im 15. Jahrhundert umgebaut. Der Portalvorbau wurde im 16. Jahrhundert ergänzt. Die heutige Nordmauer des Kirchenschiffs wurde um 1785 erneuert. Die Altarretabel der Seitenaltäre, die Dekoration des “poutre de gloire” (Balken im Gewölbe zwischen Chor und Kirchenschiff) und das Geländer um den Chor stammen aus dem 16. Jahrhundert und wurden 1890 als Monument historique (historisches Denkmal) klassifiziert.

authou if église saint-aubin

Grosse Eibe vor der Kirche, notwendig für geweihte Eibenzweige. Leider war es heute wieder zu hell, beim Gammarausnehmen sind die Farben etwas intensiv geworden und daran konnte ich mit meinem freien Bildbearbeitungsprogramm auch nicht viel machen. Eigenes Foto, Lizenz: public domain/gemeinfrei

Wirtschaft

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde eine Käserei in Authou errichtet, die bis 1952 in Betrieb war. Dort wurde Camembert und Pont-l’Évêque hergestellt. Im Weiler La Croix Blanche befand sich die Butterei in malerischen strohgedeckten Fachwerkhäusern (Chaumières), die im Zweiten Weltkrieg im Februar 1944 bombardiert wurden, wobei sechs Authoniens (Einwohner) umkamen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es drei Wassermühlen auf dem Gemeindegebiet. Insgesamt wurden damals zehn Handwerksbetriebe durch die Wasserkraft betrieben.

mairie de authou

Die hässliche Mairie (Bürgermeisterei) von Authou, man beachte die moderne Wendeltrppe zum zweiten Stock. Eigenes Foto (auf Commons) Lizenz:public domain/gemeinfrei

Quellen

Authou in der Base Mémoire des Ministère de la culture

Authou auf der Seite der Communauté de communes Val de Risle

Alte Postkarten aus Authou im Départementsarchiv

Verwurstung meines eigenen Wikipedia-Artikels

Hervé Rotrou-Langrenay:Brionne et ses environs, 89-91, erschienen bei Éditions Alan Sutton , in Joué-lès-Tours 1996, ISBN=2-910444-71-6

Authou in der Base Mérimée des Ministère de la culture

Authou in der Base Palissy des Ministère de la culture

Authou auf Cassini.ehess.fr

Anatole Caresme Charpillon: Dictionnaire historique de toutes les communes du département de l’Eure: histoire, géographie, statistique, Band 1, erschienen bei Delcroix in Les Andelys 1868 Seiten:172+422

Ernest Nègre:Toponymie générale de la France, Band 1 erschienen bei Librairie Droz 1990, Seiten:26f, ISBN=9782600028844

Dieser Text muss leider unter der merkwürdigen GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s