Épieds und seine Obelisken

Épieds ist eine Gemeinde im Département Eure in der Haute-Normandie in Frankreich. Sie hatte im Jahr 2008 stolze 329 Einwohner. Das besondere an der Ortschaft ist, dass dort die Schlacht von Ivry stattfand, nach der seltsamerweise eine andere Gemeinde, nämlich Ivry-la-Bataille benannt wurde. König Henri IV. von Frankreich (1553-1610) gewann dort jedenfalls am 14. März 1590 eine Schlacht gegen die katholische Liga.

Zu Ehren dieses Ereignisses und Henris IV. wurden im Laufe der Zeit verschiedenen Obelisken in Épieds aufgestellt. Nach der Schlacht soll Henri ein Nickerchen unter einem Birnbaum gehalten haben. Louis Charles de Bourbon, comte d’Eu (†1775), liess ein erstes Denkmal mit der Inschrift “C’est ici le lieu de l’ente où se tint Henri IV le jour de la Bataille, le 14 mars 1590” an der Stelle errichten. Ente war der Name des Birnbaums. Louis Jean Marie de Bourbon duc de Penthievre (†1793) kaufte das Land auf um ein neues Denkmal zu errichten, beim Graben wurden die Wurzeln des Birnbaums gefunden, die man zum Schloss Anet brachte. Das erste Denkmal wurde als Fundament für das zweite genutzt. Der Architekt des duc de Penthievre, Martin Goupy (†1820) entwarf den Obelisken.

obélisque épieds 1777

Obelisk von Épieds von 1777, Zeichnung von 1788, gefunden in Gallica, Lizenz: public domain/ gemeinfrei

Der Lilie auf der Spitze des Obelisken war vergoldet. Insgesamt kostete der Obelisk damals etwa 30.000 Francs (die Umrechnung ist schwierig, dalmals gab es Louis d’or und die waren später 20 francs, ein louis d’or hatte einen Goldgehalt von 0,2255 troy Unzen, wie ich es drehe und wende, es kommen 10 kg Gold dabei raus). Während der Französischen Revolution (1789-1799) liess der duc de Penthievre die Büste Henris IV., das Wappen Frankreichs, die Lilie und Inschriften entfernen und ins Schloss transportieren. 1793 verstarb der duc, sein Grab wurde 8 Monate nach seinem Tod von Revolutionären geschändet. 1798 wurden die Teile des Obelisken und das Grundstück, auf dem er stand, verkauft.

1804 wurde auf Geheiss Napoleon Bonapartes (1769-1821) ein neuer Obelisk aufgestellt, der “Pyramide” genannt wird.

pyramide épieds

Pyramide von Épieds auf einer alten Postkarte im Départementsarchiv.

Quelle:
Épieds auf der Webseite der Communauté de communes de la porte Normande

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s