Das sieht doch noch gut aus…

Bei den Renovierungsarbeiten an der Aussenmauer des Schlosses ist ein dicker Stein auf die Telefonbuchse gefallen. Ein Kabel wurde dabei komplett herausgerissen, zwei andere nur teilweise… soweit ich das beurteilen kann.

Ich habe inzwischen schon zwei Mal bei France Telekom angerufen und einen Techniker bestellt. Man sagte mir jedesmal, das man den Techniker schickt. Beim zweiten Mal sagte man mir aber auch, der Techniker sei beim ersten Mal nicht gekommen, weil er die Leitungen getestet und für gut befunden habe. Ich hab im Schloss den Telefonhörer abgehoben und das kann man nicht als “gut” bezeichnen was man da hört. Es ist zwar nicht tot, aber das Geknacke und Geraschel spottet jeder Beschreibung.

Gestern sagte mir Markus dann, er habe sich gewundert, dass ich das mit der Telefonbuchse noch nicht selbst repariert habe. Bei solchen Bemerkungen bin ich echt sprachlos. Ich hab mich natürlich schwarz geärgert, es ist ja nicht so als hätte Markus schon irgend etwas in Zusammenhang mit den Reparaturen gemacht. Doch stimmt, er hätte einmal einen Knopf gedrückt, wenn das nicht schlecht für seine Finger gewesen wäre, denn er musste an dem Tag ja noch Bass spielen. Und er hat auch immerhin die Frau des Maurers angekackt, als die geholfen hat. Die war zwar auch wirklich nervig, aber der Maurer hat dann natürlich darauf hingewiesen, dass wir ja noch gar nichts getan hätten, was mich dann wiederum geärgert hat, denn ich hatte vorher den ganzen Schutt weggekarrt und das ist keineswegs nichts. ich muss auch zugeben, dass wir, im Gegensatz zum Maurer, nicht dafür bezahlt werden.

Oben das provisorisch festgeknotete Kabel, unten fliegen blaue und orange Adern herum, von denen ich keine Ahnung hab, ob sie zu irgendwas gut waren. Eigenes Foto, Lizenz: CC by-nc-nd/ Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported

Jedenfalls ging ich dann heute Morgen zur Arbeitsbühne und stellte fest, dass wohl schon wieder der Maurer dagewesen war, denn das Dingen fährt ja nicht von allein herum. Ich fuhr es dann ums Schloss herum und fuhr hoch zur Telefonbuchse. Das kaputte Kabel hab ich oben dann erstmal provisorisch verknotet, Spinnennetze weg gemacht und dann die Buchse aufgemacht. So wie ich mir das dachte, werden die Kabel von den Technikern mit grünen Plastikteilen verplombt, die ich natürlich nicht habe. Es gibt auch kleinere Steckteilchen, die ich auch nicht habe. Ich hab keine Ahnung, ob es so etwas irgendwo im Handel gibt, hab so etwas jedenfalls noch nicht gesehen. Ich weiss auch, dass ich da eigentlich gar nichts dran machen darf. Zwei der anderen Kabel hängen auf halb acht und sind halb herausgezogen, zwei der Einzelkabel gerissen. Ein dickes Kabel scheint sowieso nicht verbunden zu sein. Ich habe so vorm Zug keine Ahnung welches Kabel mit welchem zusammengehört, jedenfalls nicht gleiche Farben zu gleichen Farben, wahrscheinlich grau zu irgendwas und weiss zu blau, dann gibt es aber auch noch so violette Kabel. Ich hab dann die dicken Kabel mit Kabelbindern festgemacht, damit sie nicht an der Schlossfassade Affenschaukel spielen, ein mazeriertes weisses Kabel mit Isolierband bedacht, alles wieder in die Buchse reingestopft und das Dingen zu gemacht.

Fotos hab ich noch gemacht, die ich France Telekom schicken möchte, damit sie sehen, was da so toll funktioniert.

Hier nochmal das provisorisch verknotete Kabel, das hab ich hinterher natürlich wieder abgemacht. Eigenes Foto, Lizenz: CC by-nc-nd/ Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported

Da hab ich wohl die Sonne und/ oder meine Haare mit hineinbekommen, man sieht aber trotzdem, dass da ein ziemliches Gewusel ist. Eigenes Foto, Lizenz: CC by-nc-nd/ Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported

Edit: War ja irgendwie klar, dass die Techniker erscheinen, sobald ich schreibe, dass sie nicht erscheinen. Ich habe ihnen also Unrecht getan. Es ist heute ja auch schon eine Woche her, dass ich zum ersten Mal bei France Telekom angerufen hab. Natürlich hatte ich prompt keinen Schlüssel für das Haupttor, weil Markus gerade einkaufen gefahren war. … Sie kommen morgen wieder.

Edit zum Zweiten: Heute Morgen von halb 9 bis Viertel vor 10 haben sie die Sache repariert. 54,90 Euro. Es sei noch ein Ticken in der Leitung, das vielleicht aus einem ehemaligen Alarmsystem stamme, das könnten sie aber nicht reparieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s