Tibia: Völkerverständigung? Haben wir gelacht

Gestern in Tibia einem Computerspiel, oder genauer einem Massen-Mehrspieler-Online-Rollenspiel (MMORPG) wurde ich in einen privaten Kanal von zwei männlichen Deutschen eingeladen. Der eine machte eine Quest (eigentlich heißt das “Suche”, bedeutet aber eher Aufgabe/Mission) und wollte beraten werden, obwohl man eigentlich alles auf einer englischsprachigen Seite nachlesen kann. Das kann heißen, dass er kein englisch kann, muss es aber nicht, manche sind auch einfach nur zu faul, zu lesen. Als er dann damit fertig war, sagte ich ihm ich hätte das Ende der “Suche” mit einem Service gemacht. Der Service wird von einer polnischen Gilde angeboten. Ich sagte wie der Leiter heißt und dass er nett sei. Da sagt der andere Deutsche, der Serviceleiter habe das Benutzerkonto gekauft und sei nicht der echte Besitzer. Worauf sie beide tröteten, dass das typisch für Polen sei. Ich darauf… wie auch immer, der neue Besitzer sei jedenfalls nett. Beide Deutsche lachten darauf hämisch und verkündeten es gäbe keine netten Polen. Dann nannte ich einen polnischen Charakternamen und sagte, der sei an Schweden verkauft. Woraufhin sie wiederum hämisch verkündeten, dass sei typisch für Polen.

Also nach der Meinung dieser beiden deutschen Herren ist ein Pole, der ein Benutzerkonto kauft böse und nicht etwa der Verkäufer. Wohingegen ein Schwede, der ein Benutzerkonto von einem Polen kauft, nicht böse ist, der Verkäufer aber schon. In der Gilde des verkauften polnischen Benutzerkontos gibt es auch noch ein ehemals brasilianisches Benutzerkonto, das nun einem Schweden gehört. Wahrscheinlich hat ein Pole das nicht verhindert und ist deshalb total böse.

An dieser Stelle wurde ich wiederum ganz böse. Wahrscheinlich habe ich irgendwelche polnischen Vorfahren von denen ich nur nichts weiß. Als ich mich neulich mit einem Chilenen auf einem Nachrichtensofortversandsdienst (jaja so heißt das auf deutsch) über dieses Thema unterhielt, zeigte der mir an dieser Stelle ein Hitlerbildchen.

Napoleona Blanaparte heiratet einen Polen. Nehmt das ihr Deutschen!

Heute Morgen als ich auf der Weide rumlief, fiel mir dann auch ein, warum ich damals nie wieder auf den Server Solera gegangen war. Das ist ein amerikanischer Server und man sollte meinen, dass man dort keine Nazis trifft. Weit gefehlt. Ich traf dort eine Horde kanadischer Kinder aus Québec, die mich sowohl dafür, dass ich in Frankreich wohne, als auch dafür, dass ich aus Deutschland komme, mit freudigen “Sieg hail”-Rufen feierten. Da läuft doch auch irgendwas ganz schief. Mich verstören oder/und ärgern solche Sachen. Ich könnt ja auch mal wieder aufhören das zu spielen und nach Wikipedia zurück, wo man mir sagt, andere Sprachversionen als die Deutsche brauche man doch sowieso nicht und die anderen Sprachversionen würden nun die Deutsche nachahmen, denn die sei auch die Beste. Am deutschen Wesen mag die Welt genesen oder so (Emanuel Geibel, 1815-1884), das kriegt man nicht aus den Deutschen raus. Aber wenigstens ärgert man sich bei der deutschsprachigen Wikipedia, ohne auch noch dafür zu bezahlen.

Ich hab auch den Verdacht, dass die (wir, ohgottogott) das an die US-Amerikaner weitergegeben haben. Immerhin erzählt mir fast jeder Amerikaner, er sei zu einem Viertel deutsch.

“Haben wir gelacht” ist übrigens auch eine Textzeile aus einem Lied von Rio Reiser (1950-1996).

One thought on “Tibia: Völkerverständigung? Haben wir gelacht

  1. I understand 20% of this entry🙂 I love the photo though, we make such a sweet couple🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s