Ich hab Verwandte

Heute bekam ich einen Anruf von meinem Onkel Wolfgang. Ich hab auf einmal Verwandte. So etwas hatte ich schon ewig nicht. Ich kann die Webseite des Onkels leider nicht verlinken, denn sie heisst so wie wir heissen und ich will lieber (noch ?) nicht meinen Namen im Internet herumtröten. Jedenfalls bin ich ganz hin und weg. Onkel behauptet wir stammen aus Sankt Veit an der Glan, dann bin ich jetzt auch noch Österreicherin. Und das mir, wo ich mir immer so sächsisch vorkam.

Der Anlass des Anrufs meines Onkels war leider nicht so schön. Stiefvater (der, der mich als Kind missbraucht hat) möchte, dass ich das Haus verkaufe und ihm stattdessen Miete für eine Wohnung zahle.

2 thoughts on “Ich hab Verwandte

  1. Die Miete zahlt ihm, sofern er selbst nicht dafür aufkommen kann, der Staat. Natürlich nur in einem zumutbaren Rahmen. Wohngeldantrag heißt das Zauberwort.

    Wieso sollst du jetzt dafür zahlen?

    • Nein, ich müsste ihm die Miete wirklich zahlen, wenn ich das Haus verkaufen würde. Nur dann. Niessbrauchrecht ist halt unglaublich bescheuert. Er könnte auch gegen Zahlung einer Geldsumme vom Niessbrauchrecht zurücktreten, was aber in etwa auf das gleiche herauskommt. Das soll er mit der Nachbarin ausmachen, die das Haus kaufen will. Ich sehe mich komplett ausserstande mit ihm Verhandlungen zu führen. Ich könnte ihn anschreien oder verprügeln, aber verhandeln, nein, eher nicht.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s