Brad im Schnee

Das diesjährige Flaschenlamm heisst Brad. Seine Mutter ist leider auf sehr unangenehme Weise gestorben, obwohl sie so schlau war, in einem abschliessbaren und relativ warmen und trockenen Stall zu lammen. Erst dachte ich, er sei nun bestimmt traumatisiert nach ein paar Stunden mit seiner toten Mutter. Er ist aber ein echter Sonnenschein. Er hopst die ganze Zeit froh herum und freundet sich sofort mit anderen Schafen an. Den Nachmittag hat er heute mit Stirnlöckchen und ihrem Sohn im offenen Stall verbracht und er ist weder abgehauen, noch hat er sich beschwert. Stirnlöckchen hat sich ein bisschen beschwert. Aber in ihrem Alter (11 bis 15 Jahre) sind so viele Kinder auch anstrengend. Ihr Sohn hopst immer auf sie drauf, wenn sie liegt. Die Fotos sind von gestern. Gestern hatte ich seine Windel angelassen, damit ich ihn leichter von den anderen unterscheiden kann. Heute ist er windellos herumgelaufen.

Brad wird von bach sauber gemacht. Bach findet nicht nur Lämmerscheisse unwiderstehlich. Lämmerpipi findet er toll und er findet Brad auch noch sexy. Seufz. Eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Brad, Bach und Strubbel, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Brad in Pinkelpose vor der Haustür, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Brad kann sehr lange pinkeln, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Er kann aber auch ganz schnell werden, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Brad, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Heute hat es endlich angefangen zu tauen. Gestern tummelten sich aber noch alle um die Heuraufe. Brad hat sich natürlich zu den dort heurmlungernden Lämmern gesellt.

Kleinfleckchen, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Die verschneite Weide, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Irgendwo muss darunter doch Gras sein. eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

Schafe an den Wasser, Salz und Mineraleimern, eigenes Foto, Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported/ CC by SA

2 thoughts on “Brad im Schnee

  1. Endlich mal wieder eine fröhlichere Botschaft von der Schafe-Front; dieser Wintereinbruch hat Deiner Herde ja wirklich ordentlich zugesetzt.

    • Ich hab heute nochmal den Tierarzt gefragt ob es denn stimmt, dass das den Tieren in der Region nichts ausgemacht hat. Der meinte, dass das die Tiere allgemein schon geschwächt hat und man die Folgen nicht unbedingt sofort sieht. Heute gabs jedenfalls aus dem Prolapsschaf noch zwei tote Lämmer, denn die sind in ihre Hernie hinein geboren worden. Ich hab lange in ihr heurmsuchen müssen, es war kein Spass. Aber solche alten Schafe verkaufen schlaue Schafhalter eh. Nun ist das nicht allein meine Schuld, dass wir die 5 jährigen nicht verkauft haben. Gewisse Männer, die nicht mehr hier sind, konnten sich den Lämmerverkauf nicht einmal ansehen und waren immer gegen Schafverkauf.

      Allgemein werden Schafe sonst mit 5 Jahren geschlachtet. Hernie ist bestimmt auch schon mindestens 8 Jahre alt und Stirnlöckchen kann auch durchaus 15 Jahre alt sein. Dass da nicht alles so rundläuft, ist keine grosse Überraschung. Jedenfalls ist die Bilanz dieses Jahr schlechter als sonst, obwohl ich wirklich ziemlich gut war, geburtshilfetechnisch, und obwohl dreimal der Tierarzt da war. Die Tierarztbesuche ruinieren mich natürlich komplett. Gestern rief aber der Schafhändler an und den Bock und vielleicht ein zwei drei andere verkauf ich ihm dann Ende dieser oder Anfang nächster Woche. Das wird allerdings die Tierarztkosten nicht ganz wieder reinbringen. Für heute hab ich jedenfalls wieder die Schnauze voll.

      Es sind aber wirklich jedes Jahr Probleme aufgetreten und ein Drittel der Lâmmer ist immer tot geboren oder nach oder während der Geburt gestorben. Das ist bei euch vielleicht anders, aber ihr seid dann halt ganz tolle Typen. Dieses Jahr ist die Bilanz mit 16/8 bisher allerdings wirklich schlecht.

      Ach, ich hab auch dem Tierarzt gesagt, dass ich den Stall halt nicht heizen kann. Darauf war der ganz verblüfft, denn es ist hier wohl generell keine Sitte für Schafe heizbare Ställe zu haben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s