Das Département Eure von Malte-Brun 2 (Verneuil)

Victor Adolphe Malte-Brun (1816-1889) war ein französischer Geograf. Er schrieb unter anderem La France illustrée in dessen 1882 erschienem 5. Band das Département Eure abgehandelt wurde. Der Abschnitt über das Département Eure wurde 1959 gemeinfrei und als solches neu gedruckt. Das ganze Buch zu übersetzen, ist mir zu heftig. Ich versuche bestimmte Abschnitte zusammenzufassen. Die Illustrationen sind wirklich super. Dies ist der zweite Teil, der erste Teil behandelt Évreux.

Verneuil

Im Ancien Régime hieß das Städtchen Verneuil-au-Perche oder einfach Verneuil, ihr lateinischer Name ist Vernolium. Der heutige Name Verneuil-sur-Avre tauchte 1835 erstmals auf. Der Iton und die Avre fließen durch die Ortschaft, die 38 Kilometer südwestlich von Évreux liegt.

Der älteste Teil von Verneuil ist der Weiler Saint-Martin du Vieux Verneuil. Dieser Ortsteil war ursprünglich eine eigenständige Gemeinde und wurde 1791 eingemeindet.

1120 entschied König Henry I. von England (1068-1135), dass die Avre besser gegen Angriffe des Königs von Frankreich geschützt werden sollte. Deshalb errichtete er am orografisch linken Ufer des Flusses Befestigungsanlagen. Um die Anlage mit Wasser zu versorgen, leitete er den Iton in einem 8 Kilometer langen Kanal um. Der Bau dauerte 11 Jahre lang. 1133 schlug der Blitz in die Befestigungsanlagen und verursachte große Schäden. In den folgenden Jahrhunderten prügelten sich die Engländer und die Franzosen beständig um den Besitz von Verneuil. 1424 wurden die Franzosen vernichtend geschlagen. Von der Burg existiert nur noch der Donjon, der 25 Meter hohe Tour Grise (deutsch ‚grauer Turm‘). Louis XIV. (deutsch Ludwig XIV.; 1638-1715) hatte befohlen, den Turm zu schleifen, aber die Einwohner von Verneuil behaupteten, das sei zu schwierig.

Kirchturm der Madeleine in Verneuil, Le Département de L'Eure (1882) Seite 39

In den Hugenottenkriegen (französisch Guerres de religion; 1562-1598) schloss sich die Stadt 1585 der Katholischen Liga an. 1594 ergab sich Verneuil Henri IV. (deutsch Heinrich IV.; 1553-1610).

Während der Französischen Revolution gab es in der Normandie eine royalistische Rebellenbewegung, die Chouannerie. Ihr Anführer, Louis de Frotté (*1766) wurde im Jahr 1800 in Verneuil hingerichtet.

Es gibt verschiedene Monuments historiques (staatlich anerkannte Denkmale) in Verneuil, dazu gehört der Tour Grise, und die Kirche de la Madeleine. Die Madeleine wurde im 12. Jahrhundert erbaut und im 15. Jahrhundert erweitert. Der gotische Kirchturm ist 56 Meter hoch.

Weiterführende Informationen

Offizielle Gemeindeseite von Verneuil (französisch)

Saint Martin du Vieux Verneuil (französisch)

Verneuil-sur-Avre in der Base Merimée des Ministère de la culture (französisch)

Lieder der Chouans (französisch/englisch)

La Chouannerie (französisch)

Guerres de l’Ouest, Vendée, Chouannerie (1792-1815) (französisch)

3 thoughts on “Das Département Eure von Malte-Brun 2 (Verneuil)

  1. […] likes this post. from → Geschichte, Kultur ← Gratis Texturen von Viktor Peschel Das Département Eure von Malte-Brun 2 (Verneuil) → One Comment leave one […]

  2. […] Victor Adolphe Malte-Brun (1816-1889) war ein französischer Geograf. Er schrieb unter anderem La France illustrée in dessen 1882 erschienem 5. Band das Département Eure abgehandelt wurde. Der Abschnitt über das Département Eure wurde 1959 gemeinfrei und als solches neu gedruckt. Das ganze Buch zu übersetzen, ist mir zu heftig. Ich versuche bestimmte Abschnitte zusammenzufassen. Die Illustrationen sind wirklich super. Dies ist der dritte Teil, der erste Teil behandelt Évreux, der zweite Teil Verneuil. […]

  3. […] sind wirklich super. Dies ist der vierte Teil, der erste Teil behandelt Évreux, der zweite Teil Verneuil und der dritte Teil […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s