Normannische Legenden

Ich hab mir neulich den Nachdruck eines Buches von 1929 von Louis Bascan gekauft:
Les Légendes Normandes, eine Zusammenstellung von normannischen Legenden aus alten Quellen, erschienen bei “les Editions du Bastion”, 1999, ISBN=2745500503 (französisch)
Und da manche der Legenden Orte in der Normandie beschreiben, hab ich ein paar “lockere” Übersetzungen gemacht, sie sind nicht immer sehr nah am Text, ich fand es zum Beispiel langweilig zu beschreiben warum ein Mädchen schön ist…

Die Illustrationen im Buch sind von Georges Lefèvres (1862-1929) der ebenfalls Lehrer und Schriftsteller war.

Tintenfass von Georges Lefèvres, public domain weil der Autor vor über 70 Jahren starb

Tintenfass, von Georges Lefèvres, public domain weil der Autor vor über 70 Jahren starb

  1. Wer war Louis Bascan?
  2. Erzengel Michael und Satan oder: Wie der Mont Saint-Michel entstand.
  3. das Fräulein von Fontenailles oder: wie der Fels Demoiselle de Fontenailles entstand.
  4. die Gründung des Königreichs Yvetot während der Herrschaft von Chlothar I. (497-561).
  5. Die Artuskluft im Wald von Mortain und wie er dort umkam.
  6. die Felsspalte des Teufels bei Soumont-Saint-Quentin in Calvados. Diese Legende kam mich hart an, ich habe eine Romantikallergie.
  7. die fantastische Brücke und sie machen doch mal einen Scherz…
  8. Die Burgherrin von Molay Jeanne Bacon war früher hier wirklich ganz bekannt, wurde wohl von Jeanne d’Arc verdrängt.
  9. die Glocken von Corneville Eine Glocke will sich nicht klauen lassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s